Steuertermine

  • Steuertermine August 2021

Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

  • Berufliche Auswärtstätigkeiten: Für Flug- und Bahnreisen lassen sich keine pauschalen Kilometersätze abziehen
  • Gutscheine und Geldkarten: BMF äußert sich zur Abgrenzung zwischen Geldleistungen und Sachbezug
  • Homeoffice: Welche Kosten darf der Arbeitgeber steuerfrei erstatten?
  • Häusliches Arbeitszimmer: Raumkostenabzug ist in Zeiten der Corona-Pandemie häufiger möglich
  • Kaufkraftzuschläge zum 01.04.2021: BMF veröffentlicht neue Gesamtübersicht
  • Zuwendung durch den Arbeitgeber: Abzug von Kindergartenbeiträgen trotz steuerfreier Erstattung?
  • Überlassung von (Elektro-)Fahrrädern: Lohn- und umsatzsteuerliche Fragen im Fokus

Informationen für Hausbesitzer

  • Anerkennung von Verlusten aus Vermietung: Ortsübliche Vermietungszeit bei Ferienwohnungen ist ausschlaggebend
  • Einheitswertermittlung von Immobilien: Höhe des Abschlags für Gebäude in Überschwemmungsgebieten
  • Gartenumgestaltung: Wann der Steuerbonus für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen anwendbar ist
  • Steuerrelevante Gewinnerzielungsabsicht: Stromerzeugung nicht bloße Liebhaberei
  • Verteilung größeren Erhaltungsaufwands: Bei Tod des Vermieters erfolgt Sofortabzug des verbleibenden Aufwands

Informationen für Unternehmer

  • Bargeldbranche, aufgepasst: Landesamt äußert sich zur Umrüstung von Kassensystemen
  • Betriebsübertragung: Keine Buchwertfortführung bei nachträglicher Gründung der Mitunternehmerschaft
  • Europäischer Gerichtshof: Eignung von Personengesellschaften als Organgesellschaft
  • Fotostudio: Umsätze unterliegen dem Regelsteuersatz
  • Gewinnabführungsverträge prüfen: Jetzt dynamischer Verweis erforderlich
  • Mehrwertsteuer-Digitalpaket: BMF setzt die zweite Stufe um
  • Umsatzsteuer-Anwendungserlass: Entwurf zur Besteuerung von Reiseleistungen
  • Umsatzsteuer-Haftung: BMF nimmt Stellung zum Warenhandel im Internet
  • Umsatzsteuer: Wann kann Einfuhrumsatzsteuer als Vorsteuer abgezogen werden?

Informationen für alle

  • Differenzkindergeld: Auch nichtbeantragte Auslandsleistungen dürfen gegengerechnet werden
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen: Auch Kosten innerhalb der zumutbaren Belastung sind abziehbar
  • Im Ausland gezahlte Sozialversicherungsbeiträge: Kein Sonderausgabenabzug im Inland
  • Kryptowährungen: Bundesregierung sieht Besteuerungsregeln von Bitcoins & Co. als geklärt an
  • Lohnsteuerabzug bei Eheleuten: Bundesrechnungshof empfiehlt Abschaffung des Faktorverfahrens
  • Neues Fondsstandortgesetz: Mehr Attraktivität für Mitarbeiterkapitalbeteiligung
  • Steuererklärung 2019: BMF klärt Fragen zu Fristverlängerung und Zinslauf
  • Vermietungsplattform klagt gegen Stadt: Private Vermieter müssen offengelegt werden
  • Änderungen im Grunderwerbsteuergesetz: Gesetzgeber beschränkt Möglichkeiten der Steuervermeidung
Erbrecht-Text

UNSERE KANZLEI-APP FÜR SIE

Kanzlei-App

.

Unser besonderer Service für Sie: Die Kanzlei-App!

Mit der App stellen wir Ihnen je­den Monat interessante Kurzbeiträge zu steuerrechtlichen Themen bereit, die auch Ihr „Portemonnaie“ betreffen. Darüber hinaus informieren über anstehende Steu­ertermine und wichtige Nachrichten.
Am besten Sie installie­ren sich die App ganz einfach auf Ihr Smartphone oder IPhone. Das geht ganz einfach, bei Fragen melden Sie sich gerne bei uns.

 

UND SO FUNKTIONIERT DIE INSTALLATION:

1. Starten Sie auf Ihrem iPhone die AppStore-App und geben Sie in die Suche „Meine Steuerberater-App“ ein.
2. Wählen Sie den Eintrag „Meine Steuerberater-App“ aus und installieren Sie die App.
3. Starten Sie die App und wählen Sie den Button „Bitte geben Sie den Servicecode Ihres Steuerberaters ein“. Geben Sie anschließend den folgenden Servicecode ein: 811221
4. Bestätigen Sie die Eingabe mit „Code prüfen“. Nach kurzer Zeit ist unsere Kanzei-App für Sie freigeschaltet.

Kanzlei-App bei iTunes

1. Starten Sie auf Ihrem Smartphone die Google Play-Store-App und geben Sie in die Suche „Meine Steuerberater-App“ ein.
2. Wählen Sie den Eintrag „Meine Steuerberater-App“ aus und installieren Sie die App.
3. Starten Sie die App und wählen Sie den Button „Bitte geben Sie den Servicecode Ihres Steuerberaters ein“. Geben Sie anschließend den folgenden Servicecode ein: 811221
4. Bestätigen Sie die Eingabe mit „Code prüfen“. Nach kurzer Zeit ist unsere Kanzei-App für Sie freigeschaltet.

 Jetzt bei Google Play

WIR HELFEN IHNEN BEI ALLEN STEUERLICHEN ANGELEGENHEITEN

Wir sind ein Team von Fachberatern und Experten. Der individuelle Kontakt zu unseren Mandanten hat in der Steuerkanzlei Wiester seit zwei Generationen Tradition.

SPRECHEN SIE UNS AN