Steuertermine

  • Steuertermine Dezember 2021

Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

  • Fahrtkosten: Hat ein Hafenarbeiter eine erste Tätigkeitsstätte?
  • Firmenhandy: Wenn der Arbeitgeber die Mobilfunkkosten übernimmt

Informationen für Hausbesitzer

  • Bemessungsgrundlage: Können auch Erschließungskosten der Grunderwerbsteuer unterliegen?
  • Einheitlicher Erwerbsgegenstand: Wie wird die Grunderwerbsteuer ermittelt, wenn der Käufer beim Bau nichts entscheiden kann?
  • Ferienimmobilie: Wie sind Vermietungsverluste in der EU zu berücksichtigen?
  • Grundbuchberichtigung: Prozesskosten im Zusammenhang mit einem Grundstück sind nicht unbedingt Werbungskosten
  • Handwerkerleistungen: Sind Kosten für den Straßenbau steuerlich absetzbar?
  • Kein Gestaltungsmissbrauch: Grundstücksschenkung an Kinder kurz vor Weiterverkauf ist zulässig

Informationen für Kapitalanleger

  • Cum/Cum-Transaktionen: Finanzverwaltung überarbeitet Aussagen zum wirtschaftlichen Eigentum
  • Wertpapierleihe: Grundsätze zur wirtschaftlichen Zurechnung im Fokus

Informationen für Unternehmer

  • Blockheizkraftwerk: Umsatzsteuerliche Behandlung der Stromerzeugung
  • Elektronische Übermittlung des Jahresabschlusses: Bilanzsoftware-Kauf von 40 EUR ist wirtschaftlich zumutbar
  • Flüchtlings- und Obdachlosenunterkünfte: BFH leitet Umsatzsteuerbefreiung direkt aus Europarecht ab
  • Gutschrift: Abrechnung über nicht ausgeführte sonstige Leistung
  • Hinzuschätzung: Ist die Verwendung einer Excel-Tabelle bei der Kassenführung schädlich?
  • Outsourcing: Steuerfreie Verwaltung von Sondervermögen
  • Umsatzsteuer: Ortsbestimmung bei Veranstaltungen
  • Vermietung: Keine umsatzsteuerliche Betriebsstätte ohne Personal
  • Vordruckmuster: Erfassung von im Ausland ansässigen Unternehmern
  • Zeitlich befristete Rechteüberlassung: Finanzverwaltung verlängert Vereinfachungsregelung für Vergütungen
  • Öffentliche Hand: Besteuerung von Betrieben gewerblicher Art und Eigengesellschaften

Informationen für alle

  • Beamtenrechtliches Sterbegeld: Pauschale Zahlung ist nicht steuerfrei
  • Erstattungs- und Nachzahlungszinsen: Welche Konsequenzen aus der festgestellten Verfassungswidrigkeit folgen
  • Gesellschaftsanteil: Abweichender Gewinnverteilungsschlüssel ist für die Erbschaftsteuer nicht entscheidend
  • Hausnotrufsystem: Als haushaltsnahe Dienstleistung absetzbar
  • Jahresendspurt 2021: Gezielte Steuerung der Kosten kann Steuerersparnis bringen
  • Kindergeldauszahlung an das Kind: Wann sich die Rückforderung an die Eltern richten darf
  • Private Impfzentren: Helfer können Übungsleiter- oder Ehrenamtspauschale in Anspruch nehmen
  • Psychische Krankheiten: Wann Behandlungskosten steuerlich absetzbar sind
  • Rechtzeitiger Einspruch: Eidesstattliche Versicherung reicht für Nachweis nicht aus
Erbrecht-Text

UNSERE KANZLEI-APP FÜR SIE

Kanzlei-App

.

Unser besonderer Service für Sie: Die Kanzlei-App!

Mit der App stellen wir Ihnen je­den Monat interessante Kurzbeiträge zu steuerrechtlichen Themen bereit, die auch Ihr „Portemonnaie“ betreffen. Darüber hinaus informieren über anstehende Steu­ertermine und wichtige Nachrichten.
Am besten Sie installie­ren sich die App ganz einfach auf Ihr Smartphone oder IPhone. Das geht ganz einfach, bei Fragen melden Sie sich gerne bei uns.

 

UND SO FUNKTIONIERT DIE INSTALLATION:

1. Starten Sie auf Ihrem iPhone die AppStore-App und geben Sie in die Suche „Meine Steuerberater-App“ ein.
2. Wählen Sie den Eintrag „Meine Steuerberater-App“ aus und installieren Sie die App.
3. Starten Sie die App und wählen Sie den Button „Bitte geben Sie den Servicecode Ihres Steuerberaters ein“. Geben Sie anschließend den folgenden Servicecode ein: 811221
4. Bestätigen Sie die Eingabe mit „Code prüfen“. Nach kurzer Zeit ist unsere Kanzei-App für Sie freigeschaltet.

Kanzlei-App bei iTunes

1. Starten Sie auf Ihrem Smartphone die Google Play-Store-App und geben Sie in die Suche „Meine Steuerberater-App“ ein.
2. Wählen Sie den Eintrag „Meine Steuerberater-App“ aus und installieren Sie die App.
3. Starten Sie die App und wählen Sie den Button „Bitte geben Sie den Servicecode Ihres Steuerberaters ein“. Geben Sie anschließend den folgenden Servicecode ein: 811221
4. Bestätigen Sie die Eingabe mit „Code prüfen“. Nach kurzer Zeit ist unsere Kanzei-App für Sie freigeschaltet.

 Jetzt bei Google Play

WIR HELFEN IHNEN BEI ALLEN STEUERLICHEN ANGELEGENHEITEN

Wir sind ein Team von Fachberatern und Experten. Der individuelle Kontakt zu unseren Mandanten hat in der Steuerkanzlei Wiester seit zwei Generationen Tradition.

SPRECHEN SIE UNS AN